Barrierefreies Nordwaldeck - Für ein Generationen übergreifendes Miteinander


zum Textanfang | zur Themenavigation | zur Suche

Suchen & Finden

Der Barrieremelder

Layout-Grafik

Wenn man nicht behindert ist, keinen Kinderwagen oder Rollstuhl schiebt, gut sehen und sich gut bewegen kann, fällt in der Regel nicht auf, wenn eine Bordsteinkante zu hoch ist, ein Bedienknopf zu weit oben angebracht ist, oder die Schrift eines Anzeigefeldes zu klein ist.

Erst wenn man selbst eine Einschränkung oder Behinderung hat, wird der Handlungsbedarf offensichtlich. Hier setzt der Barrieremelder an. In unserer Region wurde und wird bereits viel für die Barrierefreiheit getan, trotzdem wird es noch Barrieren geben. Machen Sie mit dem Barrieremelder darauf aufmerksam.

Die Informationen, die Sie uns mit dem Barrieremelder übermitteln, dienen dazu, die Barrierefreiheit in unserer Region weiter zu verbessern. Nicht gedacht sind sie für das Sammeln von “Negativbeispielen” und deren Veröffentlichungen. Vielmehr sollen sie helfen, Anbieter und Einrichtungen weiter zu sensibilisieren, eventuell vorhandene Schwachstellen zu erkennen und diese gegebenenfalls zu beseitigen.

zum Barrieremelder »

Eine gefundene Barriere melden

Wenn Sie in der Region Nordwaldeck bzw. bei den hier teilnehmenden Städten auf Barrieren gestoßen sind, haben Sie mit dem Barrieremelder die Möglichkeit, uns auf diese aufmerksam zu machen. Hierfür haben wir ein ausführliches Formular bereit gestellt, mit dem Sie über eine gefundene Barriere berichten können.

Das Formular

In dem Formular können Sie Angaben machen zu Art und Ort der Behinderung eintragen. Beschreiben Sie, wo und wobei Sie behindert wurden und woraus die Behinderung bestand so ausführlich wie nötig. Geben Sie auch Ihre Adresse an, damit wir gegebenenfalls mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Wenn Sie möchten, können Sie Angaben zur Art Ihrer Behinderung machen.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass nur ernstgemeinte Mitteilungen berücksichtigt werden können. Sie erkennen das daran, dass dieses Formular bis auf die Angaben von Emailadresse und Behinderungsart vollständig ausgefüllt werden muss, um abgesendet werden zu können.

Datenschutz

Wir versichern Ihnen, dass die Angaben zu Ihrer Person absolut vertraulich behandelt und lediglich für eventuelle Rückfragen benötigt werden.

Barrieremelden per Post

geht natürlich auch, benutzen Sie dafür bitte folgende Kontaktadresse:

Projekt Barrierefreies Nordwaldeck
Mengeringhäuser Str. 9
34454 Bad Arolsen

Telefon: 0 56 91 – 804 229

Barriere gemeldet – und dann?

So gemeldete Barrieren werden von uns in Augenschein genommen. Bei Rückfragen möchten wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um weitere Informationen von Ihnen zu erhalten. Im weiteren Verlauf suchen wir mit dem jeweiligen Anbieter das Gespräch, um auf die vorhandene Barriere aufmerksam zu machen und gegebenenfalls Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

«zur Übersicht