Barrierefreies Nordwaldeck - Für ein Generationen übergreifendes Miteinander


zum Textanfang | zur Themenavigation | zur Suche

Suchen & Finden

Ingenieursbüro spendet an das Rehazentrum Bathildisheim

Spende statt Geschenke: Rolf Dubbel und Claudia Döring vom Ingenieurbüro Döring übergeben den Scheck an Bathildsheim-Vorstand Albert Schmidt und den pädagogischen Leiter der Behindertenhilfe, Michael Michels (von rechts
Spende statt Geschenke: Rolf Dubbel und Claudia Döring vom Ingenieurbüro Döring übergeben den Scheck an Bathildsheim-Vorstand Albert Schmidt und den pädagogischen Leiter der Behindertenhilfe, Michael Michels (von rechts

BAD AROLSEN. 3500 Euro hat das Ingenieurbüro Döring dem Rehazentrum Bathildisheim gespendet.

Das Kasseler Unternehmen hat in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden verzichtet. Während eines Besuchs überreichten Claudia Döring (Geschäftsführerin) und Rolf Dubbel (geschäftsführender Gesellschafter) den Scheck an Bathildisheim-Vorstand Albert Schmidt. „Einen Teil der Spende nutzen wir für die Ferienplanung im kommenden Jahr“, erklärte Schmidt. Dann nämlich fahren schwer- und schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche der Dauerwohngruppe des heilpädagogischen Schülerinternats mit ihren Betreuern zu einer gemeinsamen Ferienfreizeit. Der übrige Betrag soll in ein Pilotprojekt im Bereich der Musiktherapie fließen.

Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Klein
Fon 05691 804-202
E-Mail: pr@bathildisheim.de

«zur Übersicht