Barrierefreies Nordwaldeck - Für ein Generationen übergreifendes Miteinander


zum Textanfang | zur Themenavigation | zur Suche

Suchen & Finden

30 Jahre Dreiradrallye im Rehazentrum Bathildisheim

Schüler und Biker warten auf den Startschuss der Dreiradrallye
Schüler und Biker warten auf den Startschuss der Dreiradrallye

“Fast wie damals” autete das Motto der traditionellen Dreiradrallye im Rehazentrum Bathildisheim. In diesem Jahr wurde Jubiläum gefeiert: 1980 starteten die Gespanne zur ersten Rundfahrt ins Waldecker Land.

BAD AROLSEN. Seit dem ist diese für die beteiligten Biker und die Schüler der Karl-Preising-Schule immer wieder ein unvergessliches Ereignis: Die Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen werden von den Gespannfahrern zu einem Ausflug im Beiwagen eingeladen.

Zur Jubiläumsveranstaltung kamen 135 Biker aus dem gesamten Bundesgebiet nach Bad Arolsen. Zahlreiche Schaulustige fanden sich ein, um das bunte Treiben mit zu erleben. Nachdem der Schirmherr der Rallye, Landrat Dr. Reinhard Kubat, das Startzeichen gegeben hatte, setzte sich die Motorradkolonne in Bewegung. 250 Kinder und Jugendliche hatten sich als Beifahrer angemeldet. „Um allen die Mitfahrt zu ermöglichen, haben wir die ursprüngliche Strecke verkürzt und zwei Touren angeboten“, erklärte Karsten Meyer, einer der Organisatoren.

Angeführt wurde der Korso durch den Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst, der mit seiner Maschine zum zweiten Mal an der Rallye teilnahm. Bereits am Vortag waren die meisten Biker auf dem Festgelände eingetroffen. Abends trafen sich alle bei Live-Musik mit der Band „Wild Night“ im Festzelt. Für die Übernachtung stellte das Rehazentrum Zeltmöglichkeiten, sanitäre Einrichtungen sowie ein kostenloses Frühstück zur Verfügung.

„Es ist immer wieder bewundernswert, wie viele anreisen, um unseren Schülern eine Freude zu machen. Ohne sie wäre diese Veranstaltung gar nicht möglich“, bedankte sich Bathildisheim-Vorstand Albert Schmidt bei den Bikern. Großen Dank richteten die Organisatoren ebenso an die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen der Rallye beigetragen haben. So beispielsweise an das Welcome Hotel Bad Arolsen, das zugunsten des Rehazentrums eine Cocktailbar angeboten hat und die Tennisabteilung des TuSpo Mengeringhausen, die Torten gespendet hat.
Nachmittags sorgte das unterhaltsame Programm mit abwechslungsreichen Spielangeboten und verschiedenen Verkaufsständen für Volksfeststimmung auf dem großflächigen Schul- und Internatsgelände der Karl-Preising-Schule.

Das ereignisreiche Wochenende endete am Sonntagvormittag mit einem eindrucksvollen „Open-Air-Gottesdienst“ auf dem Hof des Bad Arolser Residenzschlosses, zelebriert von Pfarrerin Irene Dittmann-Mekidéchè, Schülern und Mitarbeitern der Karl-Preising-Schule und einem Motorradfahrer.

«zur Übersicht